Senioren: eine Fahrt ins Blaue - 24.05.2017

Die Reisesaison für die Senioren der Pfarrei begann im Mai mit einem Ausflug » ins Blaue«. Die gute Organisation dieser Fahrt, lag diesmal in den Händen von Xaver Spies und Johanna Laumer begrüßte 50 Senioren im vollbesetzten Bus, die das Reiseziel zu Beginn erraten sollten. Nachdem der Bus die Autobahn bei Mitterteich verlassen hatte, wurde bald klar, dass das 1. Ziel der Tour Waldsassen mit seiner Basilika ist. Die vor mehr als 300 Jahren geweihte Basilika zählt zu den bedeutendsten Barockkirchen Süddeutschlands und erstrahlt nach fast 4 Jahren Renovierungszeit in neuem Glanz. Nach einer kurzen Besichtigung wartete am Kirchplatz die nächste Überraschung auf die Reisenden- eine Fahrt mit der Bimmelbahn, dem »Petersklause Express«. In den zwei kleinen Waggons nahmen die Senioren gerne Platz und ließen sich mit 1 Unterbrechung 2 Stunden bei schönem Wetter durch das Stiftland fahren. »Lokführer« Gerhard Lang erklärte die wichtigsten Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke: Die Lourdesgrotte bei Waldsassen, den »Resl-Garten« und das Geburtshaus von Therese Neumann in Konnersreuth. Bei einer längeren Pause konnten sich die Senioren viel Zeit für die Besichtung der Dreifaltigkeitskirche Kappl bei Münchenreuth nehmen. Hier staunte man über den schönen Hauptaltar und die eindrucksvollen Kuppelbilder, die Gott Vater, Gott Sohn und den Heiligen Geist darstellen. Das bekannte Marienlied: »Segne du Maria« stimmten die Senioren in der Kirche an. Endstation der Bimmelbahn war am Spätnachmittag die Gaststätte Petersklause auf dem Großbüchlberg bei Mitterteich. Der Blick von der Terrasse der Gaststätte ging bis hinüber zum Tillenberg in Böhmen.

Für die Senioren waren in der Gaststätte schon Plätze reserviert und mit guten Brotzeiten oder Kaffee und Kuchen klang die schöne Fahrt »ins Blaue« aus.




Text + Bilder: Gaby Narozny
2. Juni 2017