Frauenbund: Generalversammlung mit Neuwahlen - 27.06.2017

Zuletzt bestand der Vorstand des Frauenbundes St. Konrad aus vier gleichberechtigten Vorsitzenden. Jetzt ist er zum alten Modell zurückgekehrt: Vorsitzende ist Agnes Hartwig, Stellvertreterin Anita Hösl. Als Schatzmeisterin wählte die Versammlung Monika Völkl (neu). Die Protokolle schreibt Gaby Narozny, 2. Schriftführerin ist Regina Weiß. Beisitzerinnen sind Christine Gollinger, Gabi Langhoff, Claudia Hartmann, Monika Kraus und Maria Strobl. Die Kasse prüfen Ursula Ludwig und Monika Braun. Geistlicher Beirat bleibt Präses Johannes Lukas. Aus der Vorstandschaft schieden Renate Greim, Johanna Laumer und Angelika Buchner aus. Der Frauenbund hat mit Ursula Ludwig eine neue Ehrenvorsitzende in ihren Reihen. Sie trat 1979 dem Frauenbund bei, war Ende der 80er Jahre Schriftführerin, von 1993 bis 2001 zweite Vorsitzende und führte den örtlichen Bund als Vorsitzende bis 2013. Auch jetzt ist sie noch als Revisorin tätig. Agnes Hartwig überreichte ihr die Ehrenurkunde und einen Geschenkgutschein.

Schriftführerin Gaby Narozny erinnerte an die vielen Veranstaltungen in den letzten beiden Jahren: Vorträge, Bilderabende, Ausflüge, Kräuterbuschenbinden, Weltgebetstag, Maifeier. Gertraud Markl hielt die Frauen bei der Gymnastikstunde fit und Rita Schell organisierte die Treffen den Wandergruppe. Die Frauen füllten immer wieder das Spendensäckchen. Aktuell überreichten sie 500 Euro für Dekan Johannes Lukas und 500 Euro für Pfarrvikar Pater Mejo Jose, der seinen Orden »Little Flower Congregation« vorstellte. Präses Lukas berichtete über die laufenden Bauprojekte. In den Sommerferien könne der Kindergarten einziehen, danach die Außenanlagen fertiggestellt werden. Einige Probleme tauchten mit einer Baufirma auf. Der Präses dankte den Frauen für ihre unkomplizierte und engagierte Arbeit. Für den Bezirksverband dankte Martha Urban für die Zusammenarbeit. Schatzmeisterin Anita Hösl berichtete von einer leicht abgenommenen Mitgliederzahl von 184.




Text: H. Kreuzer »Der Neue Tag/Oberpfalzmedien« Bilder: Gaby Narozny
1. Juli 2017