Familienausflug der KAB zum GEO Zentrum

Die Mitglieder der KAB St. Konrad besichtigten bei einem Fami-lienausflug das GEO Zentrum der KTB in der Nähe Windisch-eschenbach und die Wallfahrtskirche St. Quirin bei Ilsenbach.
Ein Film im GEO-Zentrum zeigte die Entstehungsgeschichte der Erdschichten auf. Dabei wurde deutlich, dass die Erde nicht ho-mogen sei, sondern aus verschiedenen Schichten bestünde. Durch Erdwellen würden die Grenzen zwischen den Schalen deutlich. Die Bohrung der KTB erreichte eine Tiefe von 9101 Meter. Dies sei die drittgrößte Bohrung dieser Art weltweit. An einem Simulator für Erdbeben konnten die Besucher die ver-schiedenen Stufen selbst erfahren.
Danach ging es zur Wallfahrtskirche St. Quirin. Nach der Begrü-ßung durch den Ortspfarrer erläuterte Herr Scharnagel die Be-standteile der Kirche. So sei der Arkantusaltar mit seiner Hufei-senform einer der schönsten in Bayern. Beeindruckend sei auch das restaurierte Wallfahrtskreuz von Maria Kulm und eine präch-tige Monstranz mit wertvollen Goldschmiedarbeiten. Zum Ab-schied sangen die KAB Mitglieder ein Marienlied und überreich-ten eine Spende für die Kirche.
Eine kleine Wanderung führte anschließend zur gemütlichen Einkehr in den Gasthof Miedl in Ilsenbach. Ein Quiz zum GEO Zentrum und über die Wallfahrtskirche beendete den interessan-ten Nachmittag.

24. Juli 2008