Frauenbund: 'Solibrot'-Verkaufsaktion - 27.02.2016

Großen Zuspruch fand die „Solibrot-Aktion“ des Kath. Frauenbundes. In Zusammenarbeit mit der Bäckerei Enders, die 130 Brote gebacken und gespendet hatte, verkauften die Frauen aus der Vorstandschaft die frisch gebackenen Brotlaibe zum Preis von 2,- Euro.

Mit dem Erlös aus dem Verkauf am 27.2. und 28.2. unterstützt der Kath. Frauenbund vier Projekte gegen weibliche Genitalverstümmelung in Afrika. Bis Ostern wird das „Soli-Brot“ noch in der Bäckerei Enders verkauft.


Als Resümee der Aktion ’Solibrot’ unter dem Motto „Schmeckt gut und tut gut“ konnten die Frauenbund-Frauen insgesamt einen Erlös von fast 500,- Euro erzielen. Damit werden vier Projekte gegen weibliche Genitalverstümmelung in Afrika unterstützt.
Ein besonderer Dank geht an die Bäckerei Enders, die die Brote gespendet hatte und an die vielen Gottesdienst-Besucher, die durch den Kauf des „Soli-Brotes“ oder durch eine Spende die Aktion des KDFB St .Konrad unterstützt haben.

Text + Bilder: Gaby Narozny (Schriftführerin)
10. März 2016