KAB: Adventfeier mit Spende - 12.12.2014

KAB St. Konrad spendet weitere 500 Euro für den Kindergartenneubau

Im Rahmen der Adventfeier der KAB St. Konrad „Ein Zeichen das im Dunkel spricht“, lasen aus einer Handvorlage des Diözesanverbands Regensburg Vorsitzender Herbert Ditz, Präses Johannes Lukas, Monika Bartl, Xaver Spies und Michael Träger.


Darin hieß es: „Ein Warten geht durch diese Zeit und durch die Welt. Wir wollen helfen, dass Gott Recht behält! In uns soll Hoffnung wachsen wie eine Frucht und Licht soll durch uns scheinen in der Finsternis, die noch undurchdringlich ist für die, die auf uns warten! Was haben wir zu geben? – Was haben wir zu schenken`- Wohin laden wir sie ein, alle die, die vom Leben verwundet an unseren Wegrändern sitzen?
Unsere Hände können wir „geben“ – Unsere Herzen können wir schenken! – Und wir können mitnehmen, aus ihrer kalten Dunkelheit hinein ins wärmende Licht der Heiligen Nacht. Jeder, der das auch nur ein wenig will, darf zum Zeichen werden, das im Dunkel spricht!
Frau Angela Sauer spielte dazu am Klavier weihnachtliche Lieder und lud alle dazu ein mitzusingen.

Nach dem Segen von Stadtdekan Präses Johannes Lukas und noch bevor es Glühwein, Stollen und Lebkuchen gab, überreichten Ditz und Spies einen Baustein im Wert von 500 Euro an Lukas für den Kindergartenneubau. Zudem erhielt jeder Teilnehmer der Adventfeier einen kleinen süßen Goldengel. Herbert Ditz und sein Team hatten alles bestens vorbereitet.


Eine Anmerkung vom Berichtschreiber Johannes Zierock: „Schon die vielen Lichterdekorationen im Eingangsbereich auf den Fensterbrettern und im Saal sind es wert dort hin zu gehen. Danke alle denen die dafür mitgewirkt haben – ihr seid einfach toll!“


Text und Bilder: Johannes Zierock, Schriftführer und Pressebeauftragter
18. Dezember 2014