Frauenbund: Einkehrtag im Kloster Speinshart - 16.03.2015

In den Tagen vor Ostern bot der Einkehrtag des Kath. Frauenbundes 31 Frauen die Gelegenheit, zusammen mit Pater Lukas Prosch im Kloster Speinshart über das Thema:“ Zeit des Umbruchs-die Kirche im 21. Jahrhundert“, nachzudenken, zu diskutieren und für einen Tag Gemeinschaft zu erleben.
Den Teilnehmerinnen stellten sich zu Beginn verschiedene Fragen: „ Habe ich einen Auftrag in der Kirche, trage ich in meinem Tun und Handeln die Freude Jesu in die Welt hinein, wer ist für mich die Kirche Gottes“ ? Pater Lukas Prosch erläuterte unter anderem, wie die Kirche in Zukunft aussehen könnte. Da sich in Zukunft Gemeinden verkleinern werden, werden auch größere Pfarreien zusammengelegt, es könnten Laienkirchen entstehen.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen mit anschließender Freizeit, gab es noch einen Impuls zum Thema: „Ich hatte einen Traum“. Eine Geschichte von Wilfried Schumacher, der von einer Kirche träumt, zu der Menschen aller Rassen und Nationen gehörten, viele Völker, Priester und Laien, einfache Menschen und Gebildete – nicht gegeneinander sondern miteinander, füreinander.
Ein feierlicher Gottesdienst in der Klosterkirche mit Pater Lukas, bei dem Frauenbundfrauen die Lesung und die Fürbitten übernahmen, beendete den Einkehrtag im Kloster Speinshart.


Text: Gaby Narozny (Schriftführerin) Bilder: Uschi Ludwig
16. März 2015