KAB: Oktoberfest mit Jahresbilderrückblick - 16.10.2015

Das Oktoberfest der KAB St. Konrad mit 46 Erwachsenen und 4 Kindern war ein großer Erfolg. Vorsitzender Herbert Ditz und sein Team hatten den Pfarrsaal herbstlich dekoriert und für das leibliche Wohl gesorgt. Es gab Weißwürste und Wiener mit knusprigen Brezen sowie süffiges Oktoberfestbier. Karl Feneis eröffnete den Abend mit einem lautstarken Jodler – wofür er lang anhaltenden Applaus bekam. Im zweiten Teil des Abends zeigte Johannes Zierock eine Bilderrückschau vom vergangenen KAB-Jahr mit 18 verschiedenen Veranstaltungen zwischen Oktober 2014 und September 2015 an denen wieder ca. 1000 Personen teilgenommen hatten. So ging es mit Bus nach Forchheim zur Stadtbesichtigung mit Pfalzgrafmuseum und Weihnachtsmarkt sowie nach Parkstein ins Vulkanmuseum. Ein großer Teil der Rückschau bezog sich auf Vorträge wie „So funktioniert der Vatikan“, „Marienverehrung auf dem Prüfstand“, „Besuch der Mevlana Moschee, Weiden“ und „Glaube stärker als Skandale“ (religiöses Leben). Besonders interessant für junge Familien waren vor allem die Fackelwanderung zum Jahreswechsel, die Winterwanderung und der Kinderkreuzweg an der Hl. Staude am Fischerwerg. Jahreshauptversammlung, Fastenessen, Fronleichnam, Adventfeier und Zoiglfahrten nach Röthenbach und Premenreuth sowie ein Vortrag über die Krim und Luftaufnahmen von Weiden und Umgebung waren die weiteren Veranstaltungen.

Sogar ein Konzert mit Brigitte Traeger war zu sehen. Herbert Ditz bedankte sich bei Zierock für die lebendige Rückblende. Sie zeige auch ein großes Interesse am Programm der KAB. Besonders erfreut war er über die rege Beteilung von Familien mit jungen Kindern bzw. Jugendlichen. Ditz: „Das ist unsere Zukunft – Danke!“






Bilder und Text: Johannes Zierock
29. Oktober 2015